Liebe Leser,
Liebe zukünftige Eltern

 

 

 

 

Sie denken darüber nach, Ihr Kind von einer Tagesmutter betreuen zu lassen? Sicherlich haben Sie dazu noch viele Fragen, die wir Ihnen gern beantworten möchten.

Vorab geben wir Ihnen einige Informationen, die Sie bei der Suche nach einer geeigneten Tagesmutter unterstützen sollen:

Beginnen Sie rechtzeitig - bevor Sie wieder berufstätig werden - mit der Suche nach einer Tagesmutter und informieren Sie sich über die Tagesmütter in Ihrer Umgebung. Informationen erhalten sie in den örtlichen Kindergärten, den Gemeinden und dem örtlichen Jugendamt.

 

 

 

 

Folgende Fragen können bei der Suche hilfreich sein: 

Für welche Zeitdauer und in welchem Umfang benötige ich einen Betreuungsplatz für mein Kind? Kurzfristig oder langfristig (wie viele Jahre), ganztags, halbtags, einzelne Wochentage, ergänzend zum Kindergarten oder Hort?

Liegen Kindergarten und Schule, Wälder oder Parks in der Nähe?

Bringt die TaMu Einfühlungsvermögen und Sensibilität für die Bedürfnisse meines Kindes auf?

Fördert die TaMu mein Kind bei der Entwicklung zu einer eigenständigen Persönlichkeit?

Bin ich mir sicher, dass bei der gewählten TaMu eine liebevolle Betreuung erfolgt, so wie ich es mir für mein Kind wünsche?

Wie ist die Gruppe zusammengesetzt (Alter, Geschlecht usw.)?

Was schätze ich besonders an “meiner” zukünftigen TaMu (Vertrauen, Toleranz, verantwortungsbewusstes Handeln im Alltag)?

Sind die Räumlichkeiten so eingerichtet, dass sich mein Kind dort wohlfühlen kann?

Hat mein Kind genug Ruhe, um seinen Mittagsschlaf halten zu können?

Ist für mein Kind ausreichend altersgemäßes Spielzeug verfügbar?

Welche Möglichkeiten gibt es, um draußen zu spielen?

Habe ich den Eindruck, dass die TaMu offen über ihre Erziehungsziele mit mir spricht, auch wenn es einmal Unstimmigkeiten gibt?

 

 

 

 

Haben Sie eine Tagesmutter gefunden, die“Ihren Vorstellungen entspricht”, sollten Sie Ihr Kind in einer Eingewöhnungs- und Kontaktphase an die neue Bezugsperson gewöhnen.
Ihr Kind muss eine stabile Beziehung zur Tagesmutter aufbauen (können/dürfen)!
Um eine zuverlässige und verbindliche Vereinbarung zwischen Ihnen und der Tagesmutter zu treffen, ist ein schriftlicher Betreuungsvertrag abzuschließen.
Dieser kann als Arbeitsvertrag ausgestaltet sein, falls die Tagesmutter angestellt wird oder als Dienstvertrag, wenn die Tagesmutter selbstständig tätig ist.

 

 

 

 

 

Falls Sie für Ihre Entscheidung weitere Hilfe benötigen, erhalten Sie eine Beratung in Ihrem Jugendamt oder bei einem freien Träger (z. B. Tagesmütterverein).

Die Adressen der Mitgliedsorganisationen des Tagesmütter Bundesverbandes für Kinderbetreuung in Tagespflege e.V. finden Sie unter:

http://www.tagesmuetter-bundesverband.de.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen vorerst ein paar interessante Informationen geben und Sie in Ihrer Entscheidung, Ihren Liebling zu einer Tagesmutter zu geben, unterstützen.

Der Vorstand