Aktuelles/Wissenswertes

aktualisiert 19.07.2020

Bundesministerium für Gesundheit

ePaper
Verordnung zum Anspruch auf bestimmte Testungen für den Nachweis des Vorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2

Teilen:

Fachinformation Juli 2020

ePaper
- Projektbericht der IKS

- Ministerbrief

- Masernimpfpflicht - Beschluss des Verwaltungsgerichts Chemnitz vom 29.05.2020

- Aktualisierte Übersicht der erstattungsfähigen Versicherungsbeiträge

- Blitzumfrage zu den Corona-Auswirkungen für die Kindertagespflege

- Eckpunkte für Überbrückungshilfe

- Aktualisierte Ausgabe der Broschüre "Was bleibt?! Tipps und Informationen zur Besteuerung des Einkommens für Kindertagespflegepersonen und die sozialversicherungsrechtlichen Auswirkungen"

Teilen:
Fachinformation Mai 2020
In dieser Fachinformationen möchten wir Sie u. a. über folgende aktuelle Themen informieren:


- Termine juristische Beratung

- Aktionswoche für die Kindertagespflege – Ein Dankeschön an Sie!

- Coronavirus FAQ

- Elternbeiträge

- Broschüre „Genusszeit Essen und Trinken – Gesunde Ernährung von Kindern unter drei Jahren in der Kindertagespflege. Ein praktisches Arbeitsbuch.“

- Sozialschutz-Paket II

- Urteil zur Masernschutzimpfung
Fachinfo_Mai 2020.pdf
PDF-Dokument [457.4 KB]

 

Umsetzung Masernschutzgesetz in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

das Gesetz für den Schutz vor Masern und zur Stärkung der Impfprävention (Masernschutzgesetz) wurde am 13.02.2020 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht und tritt am 01.03.2020 in Kraft.

 

Als Anlage finden Sie die Unterlagen zur Umsetzung des Masernschutzgesetzes in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege.

 

Anlage 1 M-Schreiben 06.02.2020.pdf
PDF-Dokument [960.3 KB]

 

Fortbildungsprogramm 2020 - Landesjugendamt

 

das Fortbildungsprogramm des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt - Landesjugendamt - für das Jahr 2020 kann unter Landesjugendamt Sachsen eingesehen werden.

 

Wie in den vergangenen Jahren werden zu verschiedenen Angebote, insbesondere zu berufsbegleitenden Fortbildungen, Aufbauseminaren sowie Tagungen noch gesonderte Ausschreibungen veröffentlicht bzw. spezielle Einladungen versandt.

 

Praxisseminar :  „Stille Störungen bei Kindern“ 

 

Inhalt 
Sie als Erzieher/-in üben Ihren Beruf engagiert und motiviert aus - gleichzeitig werden Sie täglich stark gefordert.
Oft ist es schwierig, stille Störungen bei Kindern frühzeitig zu erkennen. 
In diesem Fachseminar werden Ursachen und Verstärkungen von stillen Störungen erörtert. Diagnosetechniken für Depressionen, Angststörungen, Mutismus und Sprachstörungen werden dargelegt sowie Grundinformationen zu gestörtem Ess-, Schlaf- oder Ausscheidungsverhalten behandelt. 
In diesem Praxisseminar werden Tipps und Hilfestellungen für Ihren beruflichen Alltag im Umgang mit stillen Störungen aufgezeigt. Ebenso ist uns die Bearbeitung Ihrer Anliegen als Fortbildungsteilnehmer zu diesem Thema sehr wichtig.


 

Termine/Orte

25.03.2020  9:00 – 15.00 Uhr
Die Fortbildung findet in den Räumlichkeiten des soziokulturellen Zentrums Cottbus, 
Zielona-Gora-Straße 16,  03048 Cottbus

oder

26.03.2020  9:00 – 15.00 Uhr
Die Fortbildung findet in den Räumlichkeiten des Hauses der Stadtmission, 
Demmeringstraße 18-20,  04177 Leipzig

oder

29.04.2020 von 9:00 – 15.00 Uhr


Die Fortbildung findet in den In den Räumlichkeiten der Dreikönigskirche, 
Hauptstrasse 23, 01097 Dresden-Neustadt
 

Referentin
Frau Martina Meixner
Supervisorin, Heilpädagogin, Hochbegabtenpädagogin,
Leiterin einer heilpädagogischen Wohngruppe
 
Faxanmeldung
Fax 25.3. CB 26.3. L 29.4. DD.pdf
PDF-Dokument [204.3 KB]

 

Jahresprogramm 2020 - Institut für Bildungscoaching

 

Flyer Jahresprogramm 2020

Weiterbildungen mit Spätbucher-Ermäßigungen

In folgendenden Seminaren vergeben wir aktuell Plätze mit Spätbucher-Ermäßigung:

Basisausbildung zum*zur Systemischen Berater*in (1.420 statt 1.580 Euro)
27.01.-29.01.2020 (Modul I), 02.03.-04.03.2020 (Modul II), 11.05.-14.05.2020 (Modul III) in Köln

Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation (920 statt 1.020 Euro)
27.01.-30.01.2020 (Modul I), 25.03.-27.03.2020 (Modul II) in Köln

Weiterbildung zum Resilienzcoach (560 statt 620 Euro)
10.02.-13.02.2020 in Berlin

 

Impfpflicht soll Kinder vor Masern schützen

 

Schul- und Kindergartenkinder sollen wirksam vor Masern geschützt werden. Das ist Ziel des Masernschutzgesetzes, das am 14. November in 2./3. Lesung im Bundestag beschlossen wurde.

 

Der Gesetzentwurf sieht vor, dass alle Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr beim Eintritt in die Schule oder den Kindergarten die von der Ständigen Impfkommission empfohlenen Masern-Impfungen vorweisen müssen. Auch bei der Betreuung durch eine Tagesmutter muss in der Regel ein Nachweis über die Masernimpfung erfolgen.

 

Gleiches gilt für Personen, die in Gemeinschaftseinrichtungen oder medizinischen Einrichtungen tätig sind wie Erzieher, Lehrer, Tagepflegepersonen und medizinisches Personal (soweit diese Personen nach 1970 geboren sind). Auch Asylbewerber und Flüchtlinge müssen den Impfschutz vier Wochen nach Aufnahme in eine Gemeinschaftsunterkunft aufweisen.

 

Hier erfahren Sie mehr: Bundesgesundheitsministerium

Ergänzungen zu den Erläuterungen zur Umsetzung und Finanzierung der mittelbaren pädagogischen Tätigkeiten in der Kindertagespflege

 

Schlaglicht

 

Die Sonderregelung für die Krankenversicherung endet 
zum 31.12.2018

 

Schlaglicht
Die Sonderregelung für die Krankenversicherung endet
zum 31.12.2018
20180213_schlaglicht_13_-_2018korr.pdf
PDF-Dokument [439.3 KB]

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Deutsche Bundestag hat das GKV-Versichertenentlastungsgesetz beschlossen.  Im Versichertenentlastungsgesetz ist u.a. geregelt, dass für Kindertagespflegepersonen wie für andere sog. "Kleinselbstständige" die Mindestbemessungsgrundlage für freiwillig Versicherte und Selbstständige von voraussichtlich 1.038,33 Euro (ab 1.1.2019) gilt. Danach wird der Mindestbeitrag für die Krankenversicherung berechnet. Wer ein höheres steuerpflichtiges Einkommen erzielt, zahlt 14% ohne oder 14,6 % mit Krankentagegeldversicherung.

Im Wesentlichen werden damit die bisherigen Regelungen, die im Rahmen einer Sonderregelung im § 10 SGB V bestand, festgeschrieben. Für Kindertagespflegepersonen und Jugendämter ist dies eine gute Nachricht, weil damit die jahrelange Unsicherheit, ob und wann die Sonderregelung verlängert würde, beendet wird. Die neue Regelung soll dauerhaft gelten.

Nähere Informationen sind auf der Homepage des Bundesministeriums für Gesundheit zu finden.

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Aufgrund der ab dem 25.05.2018 gültigen neuen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Auf unserer Seite Datenschutzerklärung informieren wir Sie detailliert und transparent über den Umgang mit Ihren Daten.

Beachten Sie bitte auch die neue Datei Einwilligungserklärung für die Veröffentlichung von Mitgliederdaten im Internet diese benötigen wir.

 

Ebenfalls wurde die Zusammenfassung Beitrittserklärung, Satzung, Datenschutz, Versicherung aktualisiert, diese finden Sie ebenfalls im Bereich Wichtige Unterlagen.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Seite.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

David Scholz

Administrator